Bodensee

Hey, schön dass Du da bist.

Heute mal wieder ein paar Urlaubseindrücke von unserer letzten, kleinen innerdeutschen Reise.

Mit dem Camper sind wir seit Jahren auch sehr oft in Deutschland unterwegs.
Es gibt so viele wahnsinnig tolle Ecken, da muss man für ein paar Tage Herbstferien
nicht unbedingt tausende Kilometer weit weg.
Klar, kommt das je nach Wetter auch mal vor, aber so „um’s Eck“
ist doch immer wieder sehr schön und Deutschland ist einfach ein geiles Land. Punkt!

Im Herbst ging es dieses mal zum Bodensee. Eine Region, in die es uns noch nie verschlagen hatte,
weil alle Bekannten die schon dort waren, zu den höheren Altersgruppen gehören und für uns irgendwie sinnbildlich
für diese Region wurden. Völlig zu Unrecht übrigens!

Also, hin und ein eigenes Bild von der Gegend machen.

Was soll ich sagen; wir haben es nicht eine Minute bereut.
Da ist es echt ganz schön -schön.

Wir haben fleißig einige Touri Highlights „abgefrühstückt“ und das war alles echt sehr nett.
An allen Tagen auch noch nahezu Kaiserwetter. Was will man mehr?

Insel Mainau:
Whow, was für eine tolle „Blumeninsel“.
Als Gartenliebhaber (bzw. Gartenschönfinder) war das echt mal ne Show.
Irgendwie wie ne BUGA, nur halt immer. Toll! Das muss man echt gesehen haben.
Die Kids hatten ebenfalls einen riesen Spaß, weil dort wirklich viel geboten wird.

Wir haben uns in aller Seelenruhe alles engeschaut und sind hier und da immer wieder mal zu Kaffee und Kuchen engekehrt.
Für uns alles sehr schrullig, aber auch sehr entspannend.

Und da es nicht mehr wahnsinnig weit von Mainau entfernt war, sind wir kurzerhand noch in die Schweiz,
zum Rheinfall nach Schaffhausen gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

OK, die Stadt ist jetzt optisch kein Burner (möglicher Weise die Innenstadt, aber dafür war keine Zeit mehr). Schön ist anders.
Am Rheinfall angekommen, bot sich uns ein sehr beeindruckendes Bild.
Natürlich alle Touri Hochburg hoch drei.
Wir haben uns etwas umgeschaut und haben dann die Reise zurück zu unserem Camper angetreten.

Muss man mal gesehen haben. Haben wir nun gesehen – Haken dran, fertig!

 

 

 

 

 

 

 

 

Lindau:
Hübsches Städtchen, in dem das Nahrungsaufnahmeangebot gigantisch erscheint.
Zwischen Hafen und Leuchtturm und anderen Sehenswürdigkeiten, immer wieder Essen, Eis und Kuchen.
OK, wir hatten uns mit meiner Mam getroffen, die seit einiger Zeit im Allgäu lebt. Mit den älteren Herrschaften mussten
Wir halt öfters mal „Rasten“. Die Kids fanden das in Anbetracht von mehreren Eisbechern & Co. sogar relativ gut 🙂

 

Pfahlbauten:
Historie pur. Megageile Location.
Ein Freillichtmuseum auf dem Wasser. Ganz toll und super gemacht.
Das war wahnsinnig interessant. Eine ganz klare Besuchsempfehlung.

 

Dornier Museum:
100% etwas für unseren Flugzeugfanatischen Großen.
Hier geht jedem Technikfan das Herz auf. Klein aber fein kann man zu dem Museum wirklich nur sagen.
Toll gemacht. Alles von hoher Qualität. Der Abstecher hat sich definitiv gelohnt!

Das waren schöne Tage am Bodensee. In der brutalen Hauptsaison möchte ich das eher nicht erleben.
Wir waren jetzt etwas in Richtung Nebensaison und es war oft schon voll. Nicht auszudenken, wenn es hier richtig „ab geht“.

Auf der Rückfahrt haben wir noch einen kleinen 2-Tages Umweg über das LEGOLAND Günzburg gemacht.
Unser drittel Mal dort und unser letztes. Klingt dramatisch, aber die Kids sind jetzt langsam in dem Alter, wo solch ein Park uncool wird.

Wie immer wenn wir dort sind, wird das Wetter mies. …richtig mies. Tendenz Sch….e.
War es am Bodensee noch Spätsommerlich warm, hatten wir hier einen krassen Temperatursturz und Regen ohne Ende.
alles nicht schlimm, wir kannten ja das Meiste schon. Somit war es dann definitiv kein Reinfall.

Abends haben wir an einem Piraten Dinner teilgenommen, das echt großartig war. Sehr umfangreich, sehr lecker und in einem sehr schönen Ambiente.
Ein wirklich gelungener Abend. Danach wie erschlagen in den Camper und erst einmal ausruhen.
Am nächsten Morgen noch einmal extrem Frühstücksbuffet und dann ging es auf die Heimreise.

Das war wirklich wieder ein schöner Familientrip und nach dem Urlaub ist ja bekanntlich vor dem Urlaub.
Die Planungen für die nächsten Trips laufen.

Ganz liebe Grüße
Micha

About the Author

Hey, ich bin Michael und begrüße Dich auf meinem Blog. Ich bin ein technikbegeisterter Mittvierziger mit Freude am Reisen, ständig guten Ideen und einem sonnigen Mindset. Ich bin verliebt in die Themen Persönlichkeitsentwicklung/ Mindset & Co. und ich gehe durch's Leben mit extrem viel Humor, aber auch mit großem Interesse an neuen Dingen wie Crypto & Co. Seit knapp einem Vierteljahrhundert bin/war ich ganz klassisch im Außendienst, mit allem drum und dran und immer an erster Front unterwegs gewesen. Höchste Zeit also, mal einen neuen Abschnitt im Leben zu beginnen und einmal alles radikal zu verändern. Nach meinem Sprung ins eiskalte Wasser heißt es nun: "Der Weg ist das Ziel!" Vielleicht bist Du auch ein Reisender (?) - und möglicherweise reisen wir gemeinsam ein Stück oder wie ein Freund immer zu sagen pflegt: "Wir sehen uns an den Stränden dieser Welt!"

>